Monatsarchive: März 2016

Glencore CEO Ivan Glasenberg hält Versprechen gegenüber kolumbianischen Gemeinschaften nicht ein

Glencore CEO Ivan Glasenberg hält Versprechen gegenüber kolumbianischen Gemeinschaften nicht ein Vor genau einem Jahr befanden sich zwei VertreterInnen der ask! [Arbeitsgruppe Schweiz-Kolumbien] mit Ivan Glasenberg und dem obersten Glencore-Management sowie mit zwei BürgerInnen aus dem Knonauer Amt in Kolumbien, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

AK Rohstoffe Newsletter #13 – Fokus auf Stahlindustrie

Liebe Leser/innen, Herzlich Willkommen zum 13. Newsletter des AK Rohstoffe. Wer in den letzten Tagen und Wochen die Wirtschaftsseiten der Presse verfolgt hat, dürfte das Klagen der Stahlindustrie vernommen haben. Wettbewerbsverzerrungen, zu starke Klimaschutzziele der EU, die Stahlindustrie sieht den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Newsletter | Hinterlasse einen Kommentar

Alles für uns!? – Der globale Einfluss der europäischen Handels- und Investitionspolitik auf Rohstoffausbeutung

Neue Studie zeigt wie Handels- und Investitionspolitik demokratische Spielräume einschränkt und Interessen der Industrie durchsetzt Berlin, 17. Februar 2016. Mit Hilfe von Freihandelsabkommen und Investitionsschutz setzt die Europäische Union einseitig die Versorgungsinteressen der Industrie im Rohstoffsektor durch. „Während immer mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutsche Rohstoffpolitik, Konfliktmineralien | Hinterlasse einen Kommentar

Ressourceneffizienz-Programm erfüllt Erwartungen der Zivilgesellschaft nicht

Deutsche Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen kritisieren das heute verabschiedete Ressourceneffizienz-Programm (ProgRess 2) der Bundesregierung. Die zu Grunde liegende Idee, Ressourcen und Menschenrechte zu schützen und den Rohstoffkonsum in der Bundesrepublik deutlich zu senken, teilt der AK Rohstoffe. Doch anstatt verbindliche Pflichten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutsche Rohstoffpolitik | Hinterlasse einen Kommentar