Die Alternative Rohstoffwoche, Berliner-Termine

Für Produkte „Made in Germany“ werden Rohstoffe aus aller Welt importiert. Doch unter welchen Bedingungen werden sie abgebaut? Welche Verantwortung trägt Deutschland, wenn Menschenrechte in den Förderländern verletzt und die Umwelt zerstört werden? Was fordern die Menschen aus den Abbauregionen und wie artikulieren sie ihren Protest? Zur Beantwortung dieser Fragen findet ab dem 12.10.2013 zum ersten Mal die Alternative Rohstoffwoche deutschlandweit statt.
An dieser Stelle möchten wir gebündelt auf die Termine im Oktober in Berlin aufmerksam machen, die von unterschiedlichen zivilgesellschaftlichen und Nichtregierungsorganisationen veranstaltet werden.

[PDF-Ausdruck]

Politikdiskussionen:

15.10.2013 – “(K)eine Zukunft mit fossilen Brennstoffen?” – Berlins Energieversorgung aus entwicklungspolitischer Sicht.
Podiumsdiskussion mit Vertreter/innen aus Zivilgesellschaft und Politik
Veranstaltet von: PowerShift
Von 17:00 bis 21:30 im Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin

16.10.2013 – Vom Ressourcenfluch zu globaler Rohstoffgerechtigkeit? – Wege zu einer nachhaltigen, gerechten und solidarischen Rohstoffpolitik. Tagesseminar & anschließende Podiumsdiskussion
Veranstaltet von: Friedrich-Ebert-Stiftung, Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika, Forum Umwelt und Entwicklung, philippinenbüro, PowerShift
Ab 13:30 Tagesseminar bei der Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastraße 17, 10785 Berlin
Ab 19:30 Podiumsdiskussion mit Vertreter/innen der Parteien bei der Friedrich-Ebert-Stiftung

Fachveranstaltungen/ Seminare:

10.10.2013 – „Öl Macht Armut“ – Veranstaltung zu Auswirkungen der Erdölförderung in Tschad
Veranstaltet von: AG Tschad und Brot für die Welt-Evangelischer Entwicklungsdienst
Ganztägig bei Brot für die Welt, Caroline-Michaelis-Str. 1, 10115 Berlin

14.10.2013 – Rohstoff und Konflikte: Gewaltökonomie und politische Verantwortungslinien in Zentralafrika – Podiumsdiskussion
Veranstaltet von: Brot für die Welt-Evangelischer Entwicklungsdienst, Misereor, Pax christi, Vereinte evangelische Mission, Ökumenisches Netz Zentralafrika
10:00 bis 12:00 Uhr, Hotel Aquino, Hannoversche Str. 5B, Berlin Mitte Raum 2

Ausstellungen:

10. bis 19.10.2013 – “Ölbiographien – Oil Stories – Eine Ausstellung für Rohstoffgerechtigkeit”
Veranstaltet von: AG Tschad und Brot für die Welt-Evangelischer Entwicklungsdienst
Bei Brot für die Welt, Caroline-Michaelis-Str. 1, 10115 Berlin

 11. bis 25.10.2013 – Ausstellung “Mémoire” von Sammy Baloji (Vernissage am 11.10.2013)
Veranstaltet von: Friedrich-Ebert-StiftungAfricAvenir
Vernissage ab 18:00, danach ganztägig bei der Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastraße 17, Berlin

Filme & Theater:

12.10. – Die Lithium Revolution
13.10. – Terra Nera
14.10. – Blood in the Mobile
15.10. – The Price of Gold

16.10. – Die Akte Aluminium
17.10. – Gold Fever
Immer um 19:00 Uhr im ACUD-Kino, Veteranenstraße 21, Berlin

18.10.2013 – Die Schattenseiten der Kohle – Theaterperformance
Veranstaltet von: kolko e.V. – Menschenrechte für Kolumbien und Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika
15:00 Uhr an der Gedächtniskirche in Berlin
16:00 Uhr am Alexanderplatz in Berlin

18.10.2013 – Kohle Killt – Was die kolumbianische Regierung nicht will, dass du es siehst! Infoabend mit Film
Veranstaltet von: AG Bergbau in Kolumbien, Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika, kolko e.V. – Menschenrechte für Kolumbien
19:00 Uhr beim Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika, Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin (Mehringhof, Aufgang 3, 5. Stock)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar